Christiane Körner

Christiane Körner lebt als Übersetzerin und Publizistin in Frankfurt am Main. Sie war als Sprachdozentin in Moskau tätig und hat Tatjana Tolstaja, Dmitri Prigow, Lew Tolstoi, Vladimir Sorokin u. a. ins Deutsche übertragen sowie mehrere Anthologien russischer Erzählungen herausgegeben. (Stand: 2018)

Beiträge von Christiane Körner

Celan-Preis an Christiane Körner

Heft: Übersetzen 01/2018

Auf Seite: 7

(Dies sind die Laudatio zum Celan-Preis an Christiane Körner sowie ihr vollständiger Dank, der in Heft 1/2018 in Auszügen veröffentlicht wurde.) Bettina Kaibach Laudatio auf Christiane Körner zur Verleihung des Paul Celan-Preises am 12...

Gabriele Leupold und Eveline Passet (Hg.): Im Bergwerk der Sprache. Eine Geschichte des Deutschen in Episoden. Göttingen: Wallstein Verlag 2012

In Ketten tanzen. Übersetzen als interpretierende Kunst. Gabriele Leupold und Katharina Raabe (Hg.)